„An die Schaufeln!“ Spatenstich zum Beachvolleyball-Feld beim Kinderspielplatz Weiding.„An die Schaufeln“ hat es am Samstag bei herrlichem Wet- ter auf dem Gelände des neuen Kin- derspielplatzes bei der Chambtal- schule geheißen. Bürgermeister Da- niel Paul und SV-Vorsitzender Bernhard Ederer bewegten mit der SV-Führung gemeinsam die ersten Erdmassen für ein Beachvolleyball- Feld. Pritschen und Baggern auf feins- tem Quarzsand ist bald auf dem Ge- lände beim Kinderspielplatz Wei- ding angesagt. Der SV wird dort ein Beachvolleyballfeld errichten. Der Sportverein möchte mit der Ge- meinde Weiding die Attraktivität und das Angebot der Freizeitaktivi- täten am Spielplatzgelände weiter steigern. Zusätzlich wird durch das neue Beachvolleyballfeld endlich eine neue Trainingsmöglichkeit für den Sommer geschaffen, auf die sich das gesamte SV-Volleyballteam be- reits freut. Seit 20 Jahren gibt es beim Sport- verein Weiding schon eine aktive und erfolgreiche Volleyballabtei- lung. Über 50 Kinder und Jugendli- che gehören derzeit der Sparte an. Erste Überlegungen zu einem Be- achvolleyballfeld gibt es bereits seit einigen Jahren. So haben die Ver- antwortlichen eine solche Maßnah- me mit Beginn der Bauarbeiten des neuen Kinderspielplatzes im Jahr 2016 ins Auge gefasst und dafür ei- nen Bereich „reserviert“. Bei der Jahresversammlung im März fass- ten die Mitglieder einstimmig den Beschluss zum Bau. Nun kann das Projekt, für das sich Mitglieder des SV ganz besonders einsetzen, ver- wirklicht werden. Diese Maßnahme ist eine große Aufwertung für den Verein, der aktuell aus 453 Mitglie- dern besteht. Das neue Beachvolleyball-Feld stellt mit einer Spielfläche von 16 mal acht Metern einen hohen Anreiz für Hobby- und Profi-Volleyballer dar. Bauherr ist der SV Weiding. Ei- nen großen Eigenanteil deckt der Sportverein selbst ab und die Ge- meinde Weiding hat dafür ebenfalls einen Zuschuss zugesagt. Die Betei- ligung des Freistaates Bayern an der Gesamtfinanzierung vertreten durch das bayerische Staatsminis- terium des Inneren für Bau und Ver- kehr ist genehmigt. Das Beachvolleyballfeld ist ein „i-Tüpfelchen“ im Jubiläumsjahr. Die Fertigstellung soll bis zum 50-jährigen Gründungsfest in vier Wochen erfolgen. Die Vereinsfüh- rung mit Festleiterin Silva Pongratz bemüht sich, den Besuchern ein at- traktives Programm zu bieten. ■ Festprogramm •Freitag, 8. Juni: Einholen der Schirmherren; Einzug der Vereine mit Bieranstich. •Samstag, 9. Juni: Kindernachmit- tag mit Aufführungen der Kinder- turngruppen. Zaubershow und Luftballonsteigen. Am Abend: Tref- fen der Gemeinden, Vereine, Behör- den und Betriebe. •Sonntag, 10. Juni: Festgottes- dienst bei der Chambtalschule. „Guter Zweck-Lauf“ der Sparkas- se. Ziehung der Lospreise. Fröhliche Stimmung herrschte beim Spatenstich für das Beachvolleyballfeld: Markus Obermeier, Manuela Wicha, SV- Vorsitzender Bernhard Ederer, Christian Kausche, Bürgermeister Daniel Paul, Festleiterin Silvia Pongratz, Eva Althammer und Erwin Pongratz (von links).
Fortsetzung folgt...